Schülerartikel: Lavandia-Syndrom - Mythos oder Realität?

← Zurück
Schülerartikel: Lavandia-Syndrom - Mythos oder Realität?
Die spickmich-Redaktion bedankt sich bei Jasmin W. vom Städtischen Gymnasium Moltkestraße in Gummersbach, die diesen Artikel beigesteuert hat.

Habt ihr schon vom Lavandia-Syndrom gehört? In den Pokémon-Spielen Pokémon Rot und Pokémon Grün (für die grüne Edition ist bei uns Pokémon Blau erschienen) sowie in den Remakes HeartGold und SoulSilver gibt es die Stadt Lavandia und damit die schaurige Musik, mit der wir alle gruselige Kindheitserinnerungen verbinden. Ich bin heute durch Zufall auf das Thema des "Lavandia-Syndroms" gestoßen und habe direkt einmal recherchiert.

Zu hohe Töne?

Am 27.02.1996 erschien in Japan die erste Edition von Pokémon Rot und Pokémon Grün für den Gameboy Classic. Kurz nach dem Erscheinen der Spiele soll es in der Altersgruppe von zehn bis 15 Jahren viele Todesfälle gegeben haben. Selbstmord wegen eines Game-Themes? Viele Netzmedien und Blogs berichteten daraufhin vom Lavandia-Syndrom.

Die erste japanische Ausgabe von Pokémon Grün

Bestätigt wurde die Verbindung der Musik mit den Todesfällen zwar nie offiziell, aber eine Menge Kinder haben damals berichtet, dass sie sich krank fühlten, nachdem sie in den Pokémon-Spielen Lavandia erreicht hatten. Die Theme erhalte angeblich hohe Töne, die nur von noch nicht ganz entwickelten Ohren wahrgenommen werden können. Daraufhin wurden alle Spiele zurückgerufen und die Melodie etwa eine Oktave heruntergesetzt. Die Selbstmorde unter den Jugendlichen wurden nie bewiesen, doch die hohen Töne können durchaus aus der alten Version herausgehört werden. Zu eurer Sicherheit habe ich dieses Theme deshalb lieber nicht verlinkt, es dürfte für Neugierige allerdings nicht schwer sein, fündig zu werden.

Game-Mythos oder Wirklichkeit?

Wenn man die Audiospur des Themes in einem Spektografen anzeigt, mit dem man Musik visualisieren kann, sieht man gegen Ende der Musik Icognito seltsamerweise die Wörter "LEAVE NOW" geformt. Das dazu existierende Video wird von vielen zwar als Fake bezeichnet, aber ein weiterer YouTuber hat dasselbe Lied in einem anderen Programm dargestellt und trotzdem an derselben Stelle dieselben Abbildungen bekommen. Demnach können die Spektografen kein Fake sein. Da es allerdings nie eine Stellungnahme zu den Selbstmorden der japanischen Jugendlichen gab, bleibt die Frage offen: Mythos oder Wirklichkeit?

Auf diesem Bild könnt ihr die Abbildung der Icognito-Musik sehen, die das "LEAVE NOW" bilden.

Nun möchte ich euch fragen, was ihr davon haltet. Denkt ihr, das Lavandia-Syndrom existiert wirklich? Haben sich die Jugendlichen umgebracht, weil die hohen Töne eine Art suizidalen Gedanken ausgelöst haben? Oder ist das alles nur Humbug und jemand hat sich das wirklich nur ausgedacht?

Vielen Dank, Jasmin. Bei dem Lavandia-Theme könnte man es fast glauben - echt hart für die Ohren.

Es gibt News, die ihr vermisst, ein Thema, das euch interessiert? Auch ihr könnt Artikel selbst schreiben. Nehmt einfach an unserer Aktion teil!
Bildquelle: spickmich
Nur eingeloggte User können Artikel kommentieren.
→ Log dich jetzt ein, um einen Kommentar zu schreiben!
(19.03.14 16:49)Spam?
Exestiert aber nur in Pokemon Grün und Rot in Japan und da wo die hin schreiben Original ist nur Fake
(04.11.13 17:34)Spam?
Wer diesen Schwachsinn glaubt, muss völlig neben der Spur sein. Keine Beweise, keine Quellen, nix. Wie immer. Dann kann man auch jeden Blödsinn erzählen.
(11.03.13 16:52)Spam?
Das ist nicht der einzigste Mythos!Es gibt noch diesen Zelda Mythos(total unheimlich!) Oder dieses Ben Drawned !
(12.12.12 16:40)Spam?
Ich habs mal ne halbe Stunde gehört und mit mir war nix °^°
(11.12.12 18:27)Spam?
Das ist doch uralt, oder nicht?
(11.12.12 18:08)Spam?
Ich weiß nicht ob es daran liegt, dass ich die (angeblichen) Folgen kenne und dem sog. nocebo-effekt aufgesessen bin oder ob die musik ernsthaft dem körper und/oder der psyche schadet, aber ich hab grade im selbstversuch 10min die gb-musik gehört und hab jz kopfschmerzen und meine kiefermuskeln sind voll verspannt...
(08.10.12 14:46)Spam?
Es kann durchaus sein, dass die Musik zu Übelkeit und Kopfschmerzen führte, aber höchst unwahrscheinlich zu Selbstmorden. Aus anderen Quellen habe ich gehört, dass die Kinder durch einen Hack zweier exzentrischer Grafikdisigner wahnsinnig wurden. Sie haben angeblich eine Horrorbotschaft in einer Begegnung mit Missingno. versteckt. Beweise gibt es natürlich keine.
(06.08.12 18:26)Spam?
Hab grad auf ner anderen Seite nen Artikwl über ein "verfluchtes" Spiel gelesen... lunzt ruhig mal rein:

http://www.spieletipps.de/artikel/4100/1/
(30.07.12 22:19)Spam?
Ohne Worte o.O
(27.07.12 22:33)Spam?
leute ich will euch ja et beunruhigen aber als ich diese editionen gespielt habe(omg ja habe ichXD) habe ich selbst mit dieser einen zusätzlichen oktave noch voll die depris bekommen das nervt mich immernoch
(27.07.12 19:15)Spam?
*sind
(27.07.12 19:14)Spam?
Aber ich frag mich wirklich wieso diese 'Icognito' richtige Buchstaben ergeben, wärend die japanischen Versionen von PokemonSpielen immer mit Schriftzeichen ist ;D
(27.07.12 18:52)Spam?
Ich hab mir die Originalversion grade angehört und sie fiept echt ganz schön in den Ohren. Da würde ich auf jeden Fall den Ton ausstellen. Die neuere Version dagegen ist ganz okay. Klingt halt ein bisschen traurig-schaurig.^^
(27.07.12 16:13)Spam?
also ich find das diese musik durchaus eine leicht beunruhigende wirkung hat, würde aber nicht sagen, dass sie psychische schäden hervorrufen kann...
ich weiß nicht, was ich davon halten soll...
(27.07.12 16:07)Spam?
mit einen guten headset schon.. weil so würde damals meist gehört
(27.07.12 16:05)Spam?
also das ist allerin shcon deshalb schwachsinn, weil kein gameboy-lautsprecher der welt diese töne widergeben kann. aaaber gut.
(27.07.12 15:53)Spam?
und die white hand hab ich auch gefunden in lavandia tower das ist so eine geister hand wo rausgerissen würde
(27.07.12 15:49)Spam?
Ich hab das mal zum Spaß abgespielt und meine Schwester kam dann so nach ner Zeit zu mir und hat gefragt was ds für ein dummmes Lied ist. Ich dann so: "Anscheinden haben sich wegen dem Lied Kinder umgebracht" Und sie dan: " Ja ich musste grad an Tod und so denken"

Also das Lied macht schon ein bisschen depri, ist aber irgendwie auch ein Ohrwurm
(27.07.12 15:39)Spam?
die pokemon grüne edition hab ich xDD und da sind wirklich total viele komische sachen drin.. wie unit 731 oder buried alive
(27.07.12 15:34)Spam?
Es ist in der Tat möglich, dass bestimmte Töne die Psyche so beeinflusst, dass Depression die Folge sein können. Je nach Stärke der Depression, besteht ebenfalls die Möglichkeit, dass sich die Betroffenen umbringen. Hierbei ist aber auch wichtig, wie alt die Spieler sind und wie stabil diese psychisch sind.
Es ist schon seltsam, dass die die Poke-spiele zurück gefordert und verbessert haben.


Zu dem 'komischen Gefühl bei der aktuellen Version des Liedes':
Vielleicht hat der ein oder andere schon mal was von dem Placebo-Effekt gehört. In dem Fall hört man von vielen Leuten, dass dieses Lied eine eigenartige Wirkung auf einen hat, und der Körper bildet sich in der Tat ein, durch dieses Lied z.B Kopfschmerzen oder dergleichen zu fühlen. (Dieser Effekt wird auch von Ärzten benutzt).
Ich würde mir da also weniger Sorgen machen XD
(27.07.12 15:02)Spam?
also ich hatte die original melodie nicht gefunden. überall waren die sehr hohen töne entfernt und trotzdem hatte ich ohrenschmerzen und kopfschmerzen und man hat sich irgendwie total angegriffen gefühlt. könnte mir gut vorstellen das kleine kinder mit dem gefühl nicht klar gekommen sind.
(27.07.12 15:01)Spam?
ich kann das garnicht richtig glauben das sowas überhaupt der wahrheit entspricht ich mein pokemon gehörte zu meiner kindheit und jetzt erfahr ich sowas Oo und hab grad auch son krankes lied gefunden da wurde zu der lavandia musik mit soner ekelhaft kranken stimme nen text dazu gesungen da grigt man schon leicht gänsehaut
(27.07.12 14:59)Spam?
Seppel, wusste ich auch schon lange. Echt krass, was bei Pokemon alles passiert...
(27.07.12 14:55)Spam?
es hatten sogar 800 Kinder Epilepsie also steht zumindist hier:
Episode 38: Electric Soldier Porygon
Die wohl berühmteste gebannte Episode. Sie wurde nach der Erstaustrahlung
in Japan nirgendwo auf der Welt, nicht mal mehr in Japan, gesendet.
Irgendwann während der Folge, als Ash und seine Freunde im Cyberspace
sind, schießt Team Rocket Raketen auf sie. Ash´s Pikachu vernichtet
diese Raketen mit einem Donnerblitz. Dieser verursacht einen Blitz in
rot-blauen Lichtern. Dieses Blinken verursachte Epilepsie bei 800
japanischen Kindern, die in Krankenhäuser gebracht werden mussten. Diese
Folge hält auch noch den Rekord für die meisten ins Spital
eingelieferten Personen wegen einer Zeichentrickserie.

das nenn ich hart gerade beim recherchieren gefunden Oo
(27.07.12 14:53)Spam?
Also die Zahlenangeben vom Alter sind echt überall anders o.o
Mal heißt es von 8-13, mal von 12-16...
Außerdem existieren nach eigen Recherchen mehrere Versionen. In eingen steht nur Leave.
Außerdem leb ich noch^^ Wenn auch mit Kopfschmerzen -.-
(27.07.12 14:53)Spam?
Das einzige was bei mir passierte waren Ohrenschmerzen und leichte Schauer über dem Rücken
(27.07.12 14:47)Spam?
Also Suizidgefährdet? Ich weiß ja nicht so ^^
Eventuell bei Kindern, die allg. vorher Seelisch schon echt am Boden waren... Aber sonst?

Aber diese Melodie hat mir grade gut Kopfschmerzen eingebracht ^^
(27.07.12 14:45)Spam?
also ich hab ma die original melodie gegooglet und ja es is wirklich eine andre die als die die ich damals auf meim gameboy gehört aber ich find die melody ganicht schlecht und hab keine probleme Oo
(27.07.12 14:43)Spam?
Meine Fresse Mario. Hör auf klugzuscheißern. Die Leute, die den Artikel gelesen haben, wissen das schon -.-
(27.07.12 14:41)Spam?
Also ich hab Pokemon Rot mit 7 oder 8 gezockt und ich fand die Musik von Lavandia immer tt Klasse xD Vorallem weil die Musik sehr gut von dem Stil passt wegen dem Turm der Ruhenden und so~
Außerdem hab ich die Musik nie leiser gemacht und wenn dann nur weil meine Mum damit genervt hat ich soll die leiser stellen xD Aber sonst hab ich nie Kopfschmerzen oder derartiges bekommen :3 Ich glaube die meisten reden sich diese "Kopfschmerzen" oder "Schwindelanfälle" nur ein~

1 | 2 | 3
Beitrag geschrieben von:
Luisa Lepski

87 Kommentare

Kategorie:

spickmich-News täglich per E-Mail
Deine Mail-Adresse:

Auch interessant: