Wie man woanders Ostern feiert

← Zurück
Wie man wo anders Oster feiert
Warum wir in Deutschland Ostern feiern, ist den meisten bekannt. Zwar ist ein bisschen unklar, woher der Osterhase genau kommt und was er mit der Wiederauferstehung von Jesus Christus und den Ostereiern zu tun hat, aber sei es drum: In Deutschland feiert man als Christ die Auferstehung seines Gottes und der Rest sucht bunte Eier, die ein Hase anmalt und versteckt.

Was macht man aber über Oster in anderen Ländern? Ein paar hat spickmich für euch mal herausge(s)pickt: So sucht man auch in Frankreich kleine Geschenke zu Ostern, die bringt aber kein Hase, sondern die Kirchenglocken. Klingt merkwürdig, aber man erzählt sich, dass zu Pâques (französisch für Ostern) die Kirchenglocken nach Rom fliegen und auf dem Rückweg Süßigkeiten fallen lassen. Da diese überall landen können, muss man sie suchen.

Osterhexen und Osterküken

In den Niederlanden feiert man Ostern dagegen eigentlich fast genauso wie bei uns, nur dass das Fest dort Pasen heißt und nicht immer Eier versteckt werden. Manchmal ziehen die Kinder dort nämlich auch von Haus zu Haus und sammeln Ostereier und Süßigkeiten ein - ähnlich wie bei Halloween. Auch in Schweden ziehen die Kinder umher und betteln mit Kaffeekesseln ausgerüstet um Süßigkeiten. Beim schwedischen Påsk verkleiden sich die Kinder sogar noch dazu, als sogenannte "Osterweiber". Einen Osterhasen gibt es auch in Schweden nicht, dort bringen Osterküken die Eier, was eigentlich auch viel logischer ist. Gegen Abend werden dann oft Osterfeuer angezündet, um die Osterhexen zu vertreiben.



Ums Vertreiben geht es auch in Finnland. Beim Pääsiäinen ziehen auch hier die Kinder verkleidet durch die Straßen, und zwar als Hexen. Mit viel Krach und Krawall verjagen die kleinen Schreckgespenster den Winter, damit es endlich Frühling werden kann.

In den Ländern, in denen der christliche Glauben sehr stark vertreten ist, wie zum Beispiel Italien, Spanien und Russland gleicht das Osterfest eher einem Ritual. Alles dreht sich um Jesus Christus. Karfreitag wird seinem Tod gedacht und am Sonntag feiern ganze Städte die Auferstehung und die Erlösung der Sünden. Das wird zwar auch in Deutschland gefeiert, aber weniger pompös und groß.

Dass das Osterfest ein christliches Fest ist, sieht man auch daran, dass es in Ländern, in denen es nur wenige Christen gibt, nicht gefeiert wird. So ist das Osterfest im buddhistischen China quasi unbekannt und auch in Japan bemerkt man nicht, das Ostern ist.

Mag dieses Jahr nicht in den spickmich-Tower kommen. [Quelle: pixelio.de/Gabriela Neumeier]

Bei uns war der Osterhase dieses Jahr auch nicht, der hat Migräne und ist von der Kälte angefressen. =( Trotzdem: Je nachdem, wie ihr Ostern feiert, spickmich wünscht euch ein frohes Osterfest!
Bildquelle: AFP
Nur eingeloggte User können Artikel kommentieren.
→ Log dich jetzt ein, um einen Kommentar zu schreiben!
(08.04.12 20:51)Spam?
Der Ursprung des Festes ist heidnisch (Osterhase, Eier,...), aber das Fest fällt mit dem Tag zusammen, wo Jesus Christus auferstanden ist (bzw. wurde wahrscheinlich auf diesen Tag von der Kirche festgelegt - das weiß ich nicht genau). Im Judentum gibt es das Passahfest, am Freitag dieses Festes wurde Jesus gekreuzigt, am Sonntag ist er auferstanden. Deswegen fallen Passah und das Auferstehungsfest immer auf den gleichen Termin, auch wenn es unterschiedliche Feste sind.

Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden!
(ein alter Ostergruß, aber wahr.)
(08.04.12 19:44)Spam?
Interessant... der eine sagt es sei christlichen Ursprungs, der andere jüdischen & wiederum andere halten es für ein heidnisches Fest... wunderbar!
(08.04.12 16:02)Spam?
was heißt hier unklarr?
ostern is eig ein hednisches fest und es wird nich die geburt von irgend jm gefeiert sondern die auferstehung der natur aus dem winter...die christen haben das einfach mal übernommen und abgeändert...und die hasen sind das fruchtbarkeitssymbol da sie sich vermehren wie kein zweites tier
(08.04.12 15:51)Spam?
Ich finde die Küken extrem lustig
(08.04.12 15:49)Spam?
bei mir in amerika wird nicht so wirklich ostern gefeiert es gibt aber viele austellungen für deutsche reisende. In Malibu gibt es auch ein großes fest (:
(08.04.12 15:46)Spam?
und der Hase ist super süß da.:XD.. dabei noch zu gedeckt..*sweet*
(08.04.12 15:38)Spam?
die küken sind iwie knuddelig...kleine wollkneule!!
(08.04.12 15:21)Spam?
@Katarina. Es gibt auch Byztantinisch--Orthodoxe Christen (mit byzanz kannst du wahrscheinlich eh nichts anfangen) Das sind ALLES Christen!
(08.04.12 15:17)Spam?
ach der checker ist wieder da ..... es gibt auch ukrainisch-orthodox
(08.04.12 15:14)Spam?
@Katarina. Orthodox (mit th) ist genauso Christlich, Wie Katholisch oder Evangelisch. Es wird nur zwischen Russisch-Othodoxen und Griechisch-orthodoxen Christen unterschieden!
(08.04.12 15:13)Spam?
Süßer Hase
Frohe Ostern euch allen
(08.04.12 15:09)Spam?
ps russland sind keine christen oder katholisch sondern ortodox
(08.04.12 15:02)Spam?
frohe ostern o: :DD
(08.04.12 15:02)Spam?
aii der hasi ist süß C:
Also bei uns wird voll fett gefeiert ;))
Ich Liebe Ostern.. nicht wegen der Geschenke (die ich eh nicht bekomme..^^) sondern weil man mal wieder die ganze Familie um sich hat.
Obwohl ich heute zum Anstandsbesuch gehen muss bei den eltern meines Freundes :DD

Beitrag geschrieben von:
Luisa Lepski

16 Kommentare

Kategorie:

spickmich-News täglich per E-Mail
Deine Mail-Adresse:

Auch interessant: